· 

7 Tipps wie ihr euch optimal auf ein Newborn-/Babyshooting vorbereiten könnt:

Ihr wollt ein entspanntes Newborn-/Babyshooting mit eurem Nachwuchs erleben und selbstverständlich auch schöne Fotos?

Dann mal los....das Wichtigste zuerst:

 

1. der ideale Zeitpunkt für die Fotos:

Wollt ihr Neugeborenenfotos haben, mit denen ihr auch später noch beweisen könnt wiiiie winzig klein und zum anknabbern süß euer Nachwuchs wirklich war?

Dann empfehle ich euch das Shooting in den ersten 14 Tagen zu machen, vor Babyakne & evtl. Koliken.

Am besten meldet ihr euch bereits vor der Geburt bei der Fotografin eurer Wahl, damit ihr dann nach der Geburt, wenn Baby & Mama wohlauf und zuhause sind, zeitnah einen passenden Termin findet.

Für süße Babyfotos, wenn euer Wurm anfängt die Welt zu entdecken und sogar schon das Köpfchen heben kann, eignet sich ein Termin ab dem dritten Monat.

 

2. Euer Baby ist auf der Welt? Herzlichen Glückwunsch! Shootingtermin steht? Perfekt!

Ein guter Babyfotograf bringt ausreichend Zeit mit! Damit genug Freiraum da ist, um jederzeit Pausen zum Stillen und kuscheln machen zu können.....mit dem Baby natürlich, nicht mit der Fotografin :-P

Nehmt euch an diesem Tag bitte auch die nötige Zeit und legt euch keine anderen Termine (wie z.B. Hebamme, usw.) mehr auf denselben Tag. Nicht nur euer neues Familienmitglied wird nach dem Shooting erschöpft sein und ein Nickerchen machen wollen.....ihr bestimmt auch ;-)

 

3. Outfitwechsel:

Überlegt euch max. 2 verschiedene Outfits, in denen ihr eure Maus fotografiert haben möchtet. Babys mögen es in den meisten Fällen üüüüüüüberhaupt gar nicht ständig an und aus und wieder an und aus gezogen zu werden.

Das erste Outfit, mit dem es beim Shooting losgehen soll, ist im Idealfall bereits angezogen -mit Spucktuch abgesichert =)

Sind genug Fotos damit gemacht, ist es nahe liegend wenn Outfit 1 ausgezogen wird, dass es dann erstmal mit Nackedeifotos (mit undoder ohne Windel, wie es euch besser gefällt) weitergeht.

Sind auch die Nacktfroschbilder ausreichend im Kasten, dann ist Outfit Nummero 2 dran. In diesem kann sich das Krümelchen nach dem Shooting dann auch erstmal fein erholen und abschnarchen.

 

4. ...sollte an sich nicht erforderlich sein es extra zu erwähnen, aber sicher ist sicher....

Wenn das Shooting nicht ausgerechnet am heißesten Tag des Jahres stattfindet, sorgt für angenehm kuschlig warme Räumlichkeiten. Frisch geschlüpfte Babys lieben es warm.....war ja auch schön kuschlig in Mama's Bauch :-)

Glückliches Baby = beste Vorraussetzungen für gelungene Fotos

 

 

5. Wenn ihr Fotos von eurem Baby OHNE Windel haben wollt:

Zum einen: ohne Windel bedeutet nicht gleichzeitig, dass man unbedingt auf den Fotos sehen muss, dass es ein Junge oder ein Mädchen, je nachdem eben, ist! Dank Kuscheltieren, Decken oder einfach eine entsprechende Pose, bleibt genug Raum für Spekulationen!

Und: Haltet eine warme Decke zum einkuscheln und aufwärmen bereit.

Außerdem: ein paar Handtücher griffbereit zu haben ist KEIN Fehler! Denn egal ob Bub oder Mädel.......sobald die Windel weg ist......wird gestrullert wie die Weltmeister :-D und wenn es ganz dumm läuft .........na ratet mal! ;-)

 

6. HUNGER...

Seid nicht überrascht, wenn euer Kind während oder nach dem Shooting etwas hungriger als sonst ist.

Fotografiert zu werden und im vollen Fokus zu stehen kann seeeeeeeeeeehr durstig machen.

 

7. Wo wird fotografiert ?

Für sowohl Neugeborenen- als auch Babyfotos nutze ich sehr gern als Grundlage eure Couch oder euer Bett.

Zum einen, weil es dort schön kuschlig weich ist, meistens auch ein heller, lichtdurchfluteter Raum und beides eignet sich hervorragend um auch direkt die ersten Familien- und Kuschelfotos zu machen. Wenn auch schon ein oder mehr Geschwisterchen da sind, dürfen die natürlich auch gerne mit auf die Fotos.

 

So! Geschafft....das waren meine 7 Tipps für euch für ein entspanntes Shooting.

 

Übrigens: Wenn ihr bei mir ein Newborn- oder Babyshooting bucht und euer Baby verliert die Lust bzw. verweigert seine Mitarbeit komplett (bevor wir ausreichend Fotos für eine schöne Serie haben.......kommt hin- und wieder einfach vor)........dann komme ich einfach nochmal zu euch.

Schließlich soll euch, aber auch euerm Wurm das Shooting in guter Erinnerung bleiben!

 

Euch hat gefallen, was ihr gelesen habt und ihr bekommt demnächst Nachwuchs oder habt ihn vielleicht schon??

Und ihr seid der Meinung ich könnte die richtige Fotografin für euch sein??

Dann freue ich mich auf euch und eure Nachricht!